Familienzentrum

Kindertagesstätte Höhenweg
Bildung von Anfang an / Lernen mit allen Sinnen

Die Verbindung von Bildung, Erziehung und Betreuung ist seit vielen Jahren
Grundlage für die pädagogische Arbeit in den Kindertagesstätten der Stadt Rösrath.
Mit der Bildungsvereinbarung aus dem Jahre 2003 hat insbesondere der Bildungs-
auftrag neue Impulse erhalten. Bildung ist ein lebenslanger Prozess, der mit der
Geburt des Kindes beginnt.

Die Bildungspotentiale, die jedes Kind von Geburt an mitbringt, sollten frühzeitig
entdeckt und gefördert werden. Kinder bilden sich selbst: Sie forschen, entdecken,
probieren aus. Sie erschließen sich die Welt mit allen ihren Sinnen, und eignen sich
dadurch aktiv Wissen an.

Aufbauend auf die Bildungsprozesse in der Familie ist es die Aufgabe unserer
Kindertagesstätten, alle Bildungsprozesse individuell zu begleiten, zu fördern und
herauszufordern.

Die Begleitung und Förderung frühkindlicher Bildungsprozesse stellt professionelle
Anforderungen an die Erzieherinnen. Eine sensible, fachlich gerichtete
Wahrnehmungsfähigkeit vor dem Hintergrund eines zeitgemäßen Fachwissens,
einer zuverlässigen und intensiven Beziehung zum Kind sowie die kontinuierliche
Überprüfung des jeweiligen pädagogischen Handelns bieten hierzu den geeigneten
Raum. Der Begriff Bildung umfasst nicht nur die Aneignung von Wissen und Fertig-
keiten. Jedes Kind muss somit die Möglichkeit erhalten, seine individuellen Fähig-
keiten zu entfalten, Selbstbewusstsein zu erlangen und auszubauen, damit es sich
zu einer gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entwickeln kann. Um die Kinder
bildungsfördernd zu begleiten, bieten unsere Kindertagesstätten

• eine anregungsreiche Umgebung
• altersadäquates und pädagogisch wertvolles Material
• eine entspannte Atmosphäre
• Zeit und Raum
• altersentsprechende Spielpartner
• Erwachsene als Wegbegleiter
• Bindung und Sicherheit durch die Erzieherin
• Berechenbarkeit und feste Regeln

Bildungsbereiche

In unserem pädagogischen Alltag mit Kindern ergeben sich vier wesentliche
Bildungsbereiche, die alle auch soziales Lernen beinhalten und für die
elementare Bildung von Kindern von großer Bedeutung sind.

• Bildungsbereich Bewegung
• Bildungsbereich Spielen und Gestalten
• Bildungsbereich Sprache
• Bildungsbereich Natur und kulturelle Umwelt

Mit der Frage nach dem „Wie“ möchten wir Ihnen bei der Gestaltung der
Bildungsbereiche für Kinder im Alter von 3 – 6 Jahren anhand einiger Beispiele
aufzeigen, wie konkret sich Bildungsarbeit in unseren Kindertagesstätten darstellt.

 

 
Aktuelles
Termine
Button
Button
Button
Button
Kontakt
Impressum
Datenschutz